"Better click than get sick."

Studie zur Büroautomatisierung

Befreiung von lästiger Büroarbeit


Zur Automatisierung von Büroprozessen kann Robotic Process Automation (RPA) eingesetzt werden.


Ein Software-Roboter imitiert dabei Handlungen (Tastatureingaben, Mausklicks), die sonst von einem Menschen durchgeführt werden.


Grundsätzlich sind alle Geschäftsabläufe für den Einsatz von RPA geeignet, die regelbasiert, repetitiv, fehleranfällig, zeitintensiv und digital sind.

Großes Einsparungspotenzial


Durch RPA lassen sich erhebliche Einsparungen bei Büroprozessen realisieren. Verschiedene Studien namhafter Beratungsunternehmen geben hier Werte zwischen 40% und 70% an.


Auch, wenn die vollen RPA-Potenziale sicher nur durch Experten auf diesem Gebiet gehoben werden können, lassen sich meist trotzdem ein Vielzahl einfacher, aber wirkungsvoller, Software-Roboter direkt durch die am Prozess beteiligten Mitarbeiter bereitstellen.

Hohe Produktivität


In vielen Fällen kann durch RPA bereits bei einem minimalen Aufwand ein großer Nutzen erzielt werden.


Dies führt zu einer schnellen Amortisierung bei gleichzeitig kurzen Implementierungszeiten.


Zu den großen Vorteilen dieser mittlerweile sehr kostengünstig und teilweise sogar kostenlos angebotenen Technologie gehört, dass RPA keine Änderungen an der bestehenden IT-Landschaft erfordert.


Studienschwerpunkt


In welchem Umfang setzen Unternehmen zur Büroautomatisierung bereits auf RPA? Um diese Frage zu klären, wurde eine Studie gestartet mit Fokus auf kleinere und mittelgroße Unternehmen in Deutschland (KMUs). 


Hierzu werden im Rahmen von Telefonaten Unternehmen befragt. Es wird dabei auch versucht festzustellen, ob es ggf für die Automatisierung von Büroabläufen im jeweiligen Unternehmen noch Potenziale gibt.


Die Studienergebnisse sollen anschließend als eine Art Benchmarking zur Verfügung gestellt werden. 

Kostenlose RPA-Einführung


Unternehmen, die an der Studie teilnehmen, erhalten auf Wunsch eine kostenlose Einführung in das Thema Büroautomatisierung mittels RPA und einen Eindruck von den damit verbundenen Möglichkeiten.


Interessierte Unternehmen wenden sich bitte per Mail an:


Prof. Dr.-Ing. Harald Fien

fien@b-tu.de


➞ Mailkontakt

Studienausrichter


Die hier vorgestellte Studie zur Büroautomatisierung mittels RPA ist ein Forschungsprojekt, das an der BTU Cottbus-Senftenberg im Rahmen einer Honorarprofessur durchgeführt wird.


Das Angebot zur Teilnahme an der Studie ist freibleibend. Ein Rechtsanspruch kann nicht geltend gemacht werden.


Es handelt sich hierbei nicht um ein kostenpflichtiges Angebot für eine Beratung oder technische Dienstleistung.


➞ Startseite